.

header photo

Wer seine Fliesen von Schmutz befreien möchte, sollte mit einem Plan dabei vorgehen. Einige Tipps sind dabei besonders wichtig

Der Ratgeber zeigt auf, was entscheidend ist.

Mit diesen Methoden bekommt man Badfliesen

Als erstes gilt es den Duschkopf zu entkalken. Der Duschkopf ist besonders relevant, weil der Nutzer hiermit immer in Berührung kommt. Stülpen Sie eine Tüte mit Reiniger über den Duschkopf und lassen Sie den Essig einwirken. Das entfernt Verschmutzungen zuverlässig.

Im nächsten Schritt müssen die Matten von Verunreinigungen befreit werden. Für diese Aufgabe lohnt es sich, die Badematten in die Wäsche zu legen.

Bei heißen Wassertemperaturen lässt sich Dreck am schnellsten lösen. Keimbildung hat hier keine lange Überlebenschance.

Zur Ablösung von Schimmel und Verunreinigungen zählt weiterhin die Säuberung der Badezimmerfliesen. Hier findet sich zumeist der meiste Schimmel. Ein starker Reiniger ist hier fast immer die geeignete Methode. Mittel mit Scheuerzusätzen sind hingegen eine schlechte Idee. Diese Reiniger verunstalten die Oberfläche der Badezimmerfliesen oder rauen diese zu sehr auf.

Zum Abschluss der der Maßnahme müssen jetzt die Silikonfugen im Bad gereinigt werden. Hier findet sich sehr viel Schimmel. Für diese Aufgabe eignet sich vor allem das Reinigungsmittel Chlor. Es genügt, eine Watteschnur mit Chlor in die Fugen zu legen. Die Einwirkzeit beträgt ungefähr 24 Stunden. Danach sind die Fugen im Badezimmer wieder gereinigt. Dann kann der Badezimmerboden gereinigt werden. Diese Reinigungsaufgabe kommt dran, wenn alle übrigen Flächen im Bad bereits gereinigt wurden. Für den Badezimmerboden genügt einfaches Seifenwasser. Außerdem ist der Gebrauch eines Wischmopps vorteilhaft. Dann sollte das Badezimmer wieder sauber sein.

Auf der Seite https://www.fliesenmax.de/bad-fliesen-kaufen.html finden Sie alle notwendigen Details zum diesem Thema.

Go Back

Comment